Tel.: 030/69520778 • Mobil: 0163/8677315 • E-Mail: kontakt@klassik-umzuege.berlin

Umzugsunternehmen Berlin Ihr Berliner Umzugsunternehmen

Umzug und Corona Virus

Wir versuchen ein paar Fragen zum Thema umziehen in Zeiten von Corona zu beantworten

Liebe Kunden! WIR SIND FÜR SIE DA! Trotz Corona (COVID-19) muss es weitergehen!

Wir informieren uns täglich über die Neuerungen der Richtlinien und der wegen Corona erlassenen Gesetze und Maßnahmen. Die Zeiten sind aber unübersichtlich und was heute gilt, kann morgen schon wieder veraltet sein. Insofern müssen wir für alle unsere nachfolgend gemachten Angaben natürlich einen Haftungsausschluss bzgl. Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit erheben. Auch nehmen wir gerne weitere Hinweise und Erfahrungen von Ihnen entgegen, die uns helfen Ihre Wünsche bestmöglich zu bedienen. Die aktuellsten Informationen erhalten Sie immer, wenn Sie uns direkt mit Ihren Fragen zu einem anstehenden Umzug telefonisch (☎ 030/69520778) kontaktieren. Bleiben Sie gesund...um den Rest kümmern wir uns... Das Team von Klassik Umzüge

1. Arbeitet KLASSIK Umzüge "normal" weiter?

Wir arbeiten weiter, aber natürlich können wir nicht "ganz normal" weiterarbeiten. Wir treffen geeignete Maßnahmen zum Schutz der Kunden und unserer eigenen Mitarbeiter. Insbesondere versuchen wir die behördlichen Vorgaben und Empfehlungen bzgl. Schutzmaßnahmen, Kontakten und Abstand streng einzuhalten. Für ältere Kunden, mit einem erhöhten Risiko, können wir nach Absprache natürlich beliebige, weitere Maßnahmen bestimmen und durchführen. Gerne besprechen wir mit Ihnen telefonisch, wie sich unsere bisherigen Erfahrungen in der Corona-Krise auch bei Ihrem Umzug bestmöglich umsetzen lassen.

2. Sind zur Zeit Umzüge überhaupt möglich?

Aktuell sind Umzüge in Deutschland grundsätzlich möglich - natürlich kann sich das aber jederzeit ändern. Man sollte aktuell sich also nicht ohne Notfallplan auf einen einmal festgelegten Umzusgtermin fixieren. Sorgen Sie also auf jeden Fall dafür, dass Sie keine größeren Probleme bekommen, sollte der Umzug wegen neuer Regelungen ausfallen müssen. Auch eine Zwischenlagerung bei uns kann helfen, terminliche Probleme kurzzeitig zu beheben. Wir beraten Sie gerne.

3. Sind Umzüge in Eigenregie aktuell erlaubt?

Ja, aber... Umzüge in Eigenregie mit Freunden als Umzugshelfern sind wegen des aktuellen Kontaktverbotes nicht gestattet. Man risikiert hier Strafen und auch die Gesundheit seiner Freunde. Da solche Umzüge zumeist nur kleinere Umfänge umfassen, versuchen wir aktuell Kapazitäten freizuhalten, um diese absehbare Nachfrage auch kurzfristig bedienen zu können. Informieren Sie sich gerne telefonisch bei uns über Kleinumzüge mit kurzen Vorlaufzeiten.

4. Sind aktuell internationale Umzüge möglich?

Grundsätzlich ja, aber die unterschiedlichen Länder innerhalb Europas verfolgen momentan natürlich auch unterschiedliche Maßnahmen. Es muss also wirklich für jedes Zielland gesondert geprüft werden, wie die aktuellen Regelungen sind. Es kann auch zu sonderbaren Effekten führen, beispielweise, dass der Umzug durchgeführt, aber der "Umziehende" selbst aktuell nicht das Land wechseln darf. Rufen Sie uns an und wir versuchen für Sie genauere Informationen für Ihr Zielland zu erhalten.

5. Welche Schutzmaßnahmen können konkret ergriffen werden?

Es geht um grundsätzliche Hygiene. Um eine Ansteckungsgefahr für Kunden und unsere Mitarbeiter zu minimieren können eine Reihe kleiner Maßnahmen große Wirkung haben.

  • Reinigen Sie die besonders kritischen Objekte und Flächen (Türklinken, Handriffe, Klingeln, Fahrstuhlknöpfe, glatte Oberflächen,...) vor, während und nach dem Umzug mit Desinfektionsmitteln. Waschen Sie sich danach auch auf jeden Fall die Hände.
  • Wenn möglich sollte durch offene Türen und Fenster für eine durchgehende Belüftung gesorgt werden.
  • Reduzieren Sie den Kontakt mit den Umzugsmitarbeitern auf das nötigste. Halten Sie den empfohlenen Mindestabstand (1.5m) ein. Wenn Sie zu einer Risikogruppe zählen, dann ergreifen Sie weitere Maßnahmen (Handschuhe, Mundschutz) oder lassen sich von einer anderen Person vertreten.
  • Lassen Sie anfallendes Verpackungsmaterial gleich von der Umzugsfirma selbst entsorgen.
  • Lassen Sie auch anfallenden Sperrmüll gleich durch das Umzugsunternehmen entsorgen.
  • Zeigen Sie Verständnis dafür, dass ein Umzug in Zeiten von Corona doch eine sehr sachliche Angelegenheit ist und daher kaum Zeit für ein "kleines Pläuschchen" bleibt. Haben Sie auch Verständnis dafür, dass wegen der notwendigen Maßnahmen der Umzug ggfs. länger dauern kann, als ursprünglich geplant.

6. Was ist mit Besichtungsterminen?

Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Maßnahmen sind diese natürlich möglich, aber jeder Kontakt stellt heute ein Risiko dar. Prüfen Sie, ob nicht eventuell die Möglichkeit besteht eine "virtuelle Besichtigung" über Videotelefonie (Skype,...) durchzuführen. Das reduziert Risiken stark und gibt uns trotzdem alle relevanten Informationen.

Liebe Kunden! WIR SIND FÜR SIE DA! Trotz Corona (COVID-19) muss es weitergehen!

Wir informieren uns täglich über die Neuerungen der Richtlinien und der wegen Corona erlassenen Gesetze und Maßnahmen. Die Zeiten sind aber unübersichtlich und was heute gilt, kann morgen schon wieder veraltet sein. Insofern müssen wir für alle unsere oben gemachten Angaben natürlich einen Haftungsausschluss bzgl. Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit erheben. Auch nehmen wir gerne weitere Hinweise und Erfahrungen von Ihnen entgegen, die uns helfen Ihre Wünsche bestmöglich zu bedienen. Die aktuellsten Informationen erhalten Sie immer, wenn Sie uns direkt mit Ihren Fragen zu einem anstehenden Umzug telefonisch (☎ 030/69520778) kontaktieren. Bleiben Sie gesund...um den Rest kümmern wir uns... Das Team von Klassik Umzüge

Nach oben